25. Mai 2017

Von Freundinnen, Be-"sprechungen" und einem Ausflug



Donnerstag, den  25. Mai 2017 


Tagesbericht und –gedanken

Jörg hat heute frei. Wir waren mal für eine Stunde im Wald. Ich wollte ein paar Fotos machen. Ein Stück weit ab der allgemeinen „Wander-Wege“.
Aber für DIESE Bilder hier hätte es eine „Gefahrenzulage“ geben müssen!
Steilhang. Über 80 %. Gute 250 Meter runter. 

 
Der Weg ganz schmal. Kaum belaufen. Wurzeln, Kiefernzapfen, loses Blätter der Untergrund. Sehr rutschig. Ein unbedachter Tritt und kein Geländer……das wär’s gewesen.


------
Mit den Tagesenergien stockt’s ein wenig. Ich bin immer noch bei der 37.
-----



Ich sollte mich wirklich nicht mehr zu Diskussionen der politischen Art hinreißen lassen. Es gibt da immer wieder „Komplikationen“, Kontroversen, Verwirrungen der verschwörungs-technischen Art. Frau wird für irre gehalten. Für eine Spinnerin….usw….
Jeder Mensch denkt halt anders. Ist sein eigenes Universum. Hat jeweils ganz andere Informationen….im Kopf…..mit denen er bei einer Kommunikation „arbeitet“. Daher ist es doch oft recht schwierig eine Verständigung, einen Konsens zu finden.
(Na ja…wieder mal `ne „Rechtfertigung“…..für einen Kommentar, den ich…?... setzte.)

-------------------------------------------------------------------------------------


….und meine liebe Freundin A., als Heilpraktikerin, ist willig, mich bei meinem Bein/Venenproblem zu unterstützen.
Und vielleicht bekomme ich das Ganze ja auch OHNE diese vermaledeiten
„Stützstrümpfe“  (grrrr…….) (erst mal) wieder hin. Doc Elsmann, Hausharzt seines Zeichens, hat mir gesagt, ich sollte die jetzt bis zum Ende meines Lebens tragen.
Oh Göttin! Hilf! 


Ich meine, im Grunde ist es ja kein Wunder. In Windeseile zeigten sich die ersten größeren blauen Venen an den Beinen, als ich mir diese Betaferone spritzte. Fünf Jahre lang….die Hölle. Jede zweite Nacht konnte ich nicht schlafen. Schüttelfrost, Gliederschmerzen etc. Das erste halbe Jahr war’s ganz schlimm. Aber ich MUSSTE ja eine „Grundtherapie“ machen….sagten die Ärzte.


Dann die starke Chemo vor der Brust-OP. Dann noch einmal eine schwache Chemo vier Jahre lang. Jedes viertle Jahr. Ich MUSSTE ja, nach einem strakten Schub, eine „Grundtherapie“ machen! „MUSSTE“, lt. den Ärzten! Da hat man mich be-„sprochen“.  Be-„schworen“. Wieder und wieder genötigt NICHT aufzuhören. Und immer standen sie in einer Traube um mich herum. „Frau Hoffmann, sie müssen ja…..sie können doch nicht ohne….“….etc…..Und Frau glauben, wenn sie noch nicht (-s anderes) weiß.
Am Ende hab‘ ich’s jetzt auch noch mit dem Herzen und eben….“Venen-Probleme“. 


In Neuhaus bin ich viel mehr gelaufen. Hier unten kaum. Im Winter nicht. Deshalb hatte ich schon immer mal angemerkt, eben dieses, eigentlich meins, Laufband zu uns rüber zu holen.
Dann noch das sitzen am Computer….die Beine nach unten,……alles nicht so gut. 


Aber jetzt muss ich halt echt was ändern….und mach‘ das auch. Ist halt wieder ein ganz „neues Gebiet“ für mich. Eine neue Situation. Muss ich mich erst mal „einfuchsen“. Wird schon werden.

Kommentare:

Ich will...... hat gesagt…

roßkastanie gibt es auch als globuli. fürs herz blüht jetzt gerade der weißdorn, dessen blüten und blätter für tee geeignet sind.
für die venen kann man auf der stelle stehend, immer auf die zehenspitzen und wieder abkippen auf "normal" das ist die sog.venenpumpe.
und ja, sitzen am pc ist eine große last für die venen, ich weiß wovon ich spreche. deshalb sitze ich nie länger als 30 min.
du schaffst das schon!
grüße
m.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ach, DAS wusste ich allerdings noch nicht, dass es Rosskastanie auch in "Globoli-Form" gibt. Gute Ide. Danke. Werde ich gleich mal schauen und im nächsten Monat mit bestellen.
Mein Herz soll eigentlich "langsamer" schlagen und der Blutdruck "runter" gehen....obwohl er eigentlich in Ordnung war....vorher. Nur das Herz hat sich irgendwie verändert. Ich bin ja kein Herzspezialist. Das war und ist auch wieder ein völlig neues Gebiet für mich, wovon ich keine Ahnung habe. In jedem Fall nehme ich die Tabletten nicht, die den Herzschlag senken, verlangsamen sollen. Denn.....die Nebenwirkungen.....phhaa....nee.....nicht wirklich. Nur die Blutdruckmittel halt. Die Wassertablette hatte ich auch abgesetzt. Sie aber JETZT (erst mal!) wieder genommen, weil das Bein, das Fußgelenk angeschwollen war. Aber ich denke, kurz über lang, setze ich so wie so wieder ab. Geschwollen ist jetzt nichts mehr.
Im Sommer schwellen ja auch immer mal wieder die Füße/Beine an........

Ich schau' mir mal die "Wirkung" von Weißdorn an.................ja doch "Herzinsuffizienz" steht auch dabei. Also kann's ja nicht schaden.
Ich muss ja auch bald zum Herzspezialisten. Da kann ich ja auch mal danach fragen. Aber den Kkerl kenne ich nicht so gut. Diese "(Art von Ärzten...oder eigentlich fast alle) Leute sind immer so distanziert.

Ja, die "Venenpumpe". Genau. Manche ich manchmal. Insbesondere, wenn ich abends beim Zähne putzen bin.
Na ja,...ich leg' jetzt immer die Beine auf einen Hocker, wenn ich am Schreiben bin.....das geht. Ist halt nur etwas unbequem, weil alles noch nicht richtig darauf eingestellt ist.

Danke.....hast Recht.....ich MUSS es einfach schaffen.....wird schon werden!!!
Liebe Grüße
Die Eule

Ich will...... hat gesagt…

gegen schwellungen hilft apis mellifica, nimmt das wasser aus dem körper.
ohne nebenwirkungen (globuli)
gruß
m.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

OH!....Herje.....was Du so alles weißt......super danke. Dann kann ich ja die "Wasser-Tabletten" getrost wieder. absetzen. Auch noch etwas, was ich gleich mit bestellen kann....(am Anfang des nächsten Monats, wenn's "Geld" gibt....grins...)
Danke!!!
Gruß
Die Eule

Ich will...... hat gesagt…

kauf dir auch brennesseltee, wenn du schon dabei bist. der entwässert - mich jedenfalls -auch.
nee, quatsch, den brauchst du nicht kaufen, such sie und brüh sie auf oder noch besser nicht kochendes wasser........
sie wachsen allüberall, noch, zum glück

Ich will...... hat gesagt…

ist schon komisch mit den menschen, hypnose sitzt eben tief, auch bei mir immer noch. ich kam nicht drauf, dass ich selber schon einen wintervorrat an brennessel eingelagert habe. günstigste zeit ist zwar vor dem letzten vollmond vor 15.08. oder so, aber ich nehme, wann ich es kriege.
alles wächst vor unserer tür und wir fressen tabletten...dahin haben sie uns gebracht

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ich habe sogar Brennessel Tee da. Trinke aber nur "verhalten". Bin "eigentlich" keine Tee-Trinkerin.
Tee kaufe ich in der Apotheke. Sagt ja auch der Alexander immer.....weil das ja "kontrolliert" würde. Bei "medizinfuchs.de" bestelle ich zumeist alles was geht. Da komme ich echt um gut ein Viertel billiger, als wenn ich in die Apotheke gehe. War ein Tipp von meiner Heilpraktikerin. (Nicht meine liebe Freundin A.(nellie.)
Also los gezogen und draußen Kräuter suchen......eher selten.
Aber ich hatte schon da am Wäscheplatz den Roten Klee gesehen......der hat mich interessiert.....grins....

Ich will...... hat gesagt…

also habe ich noch nie gehört von a. dass man in der apotheke kaufen soll, weil es kontrolliert würde......
er kauft manchmal rauchkräuter dort, ja.
es gibt zunehmend weniger unverpackte kräuter in der apotheke, hörte ich. klar, ist nicht interessant finanziell.
also angenommen, ich sollte tabletten nehmen (chemie), um eine wirkung zu erzielen, die ich auch mit tee erziele (natur)......dann würde ich mich überwinden und tee trinken (für mich keine frage)...ich weiß, es ist eine frage der gewohnheit.
wenn ich meine mutter sehe, dann weiß ich wie schwer eingefahrene geleise zu verlassen sind. ihre komplette gesundheit hängt daran, mehr zu trinken und vor allem tee und wasser und sie kriegt es nicht hin.
"vergißt" immer wieder, wie übel es ihr im krankenhaus ergangen ist.
vergißt das trinken.
ich stehe dann da und raufe mir die haare (innerlich) und über loslassen.
mit 80 ist man ja eigentlich erwachsen, gell.
aber du bist noch nicht 80 und kriegst das noch hin! :-)

Grey Owl Calluna hat gesagt…

...ja....da bin ich sicher! Ich bekomme das noch hin…….
Ich habe NICHT vergessen, dass........ich Aufenthalte in irgendwelchen Krankenhäusern (gänzlich!!!) vermeiden will. Der blanke Horror, wenn Du mich fragst……und wehe du bist nicht Herrin deiner Sinne, kannst dich nicht wehren oder so. Weißt nicht selbst über alles Bescheid und am besten noch viel besser als die „Ärzte“ selbst……dann…….bist du schon verloren, sobald du so ein „Haus“ betrittst. Ich weiß........