14. Juni 2017

Der Post, den ich nicht schreiben wollte…..



Mittwoch, den  14. Juni 2017 
Tagesbericht und –gedanken


Ich hätte mir das nicht ansehen sollen……………………so mal im Voraus. Aber ich war neugierig drauf.
Und wer den Alexander wirklich mag, sollte DAS jetzt nicht lesen. …...
Es bedeutet ja nicht, dass er in vielen Dingen, gerade welcher „politischer Natur“, nicht Recht hat.  Aber an dieser Stelle stimme ich ihm eben nicht zu!
(Da schüttelt’s mich.  Boooha!)
Ich wollte diesen Post eigentlich gar nicht schreiben, aber es kam einfach so über mich……also dann….“angeschnallt“. (:) )

Jetzt habe ich mir endlich mal, so zwischendurch, das Satsang (Linkwiki!!!) mit dem Alexander angesehen. (Link!!!)
Schon zu Beginn beschlich mich das Gefühl, dass ich doch nicht Unrecht hatte, als ich dieses ewige Grinsen in seinem Gesicht mit einem doch recht überlegenen Guru Stiel verglich oder hinein deutete. Es ist nicht NUR, dass in sich ruhen. Nein. Sehe ich JETZT doch nicht mehr so. Ich hatte von Anfang an genau das „Bauch“-Gefühl, dem ich gleich hätte vertrauen sollen. Da sitzt ein Mann, dem es doch ganz gut zu gefallen scheint, wenn die Menschen an seinen Lippen hängen. Muss ja auch ein erhebendes/erhabenes Gefühl sein. Kann ich durchaus gut verstehen.
Also, was er da so den Leuten während dieses „Sasangs“ erzählt, kommt mir vor wie ein Mix von indischen Weisheiten (also Veden) und seinen eigenen Erkenntnissen vor, die er jetzt (für Geld!) jeden kund tut. Die „indischen Veden“ (ich erinnere mich, DAS schon einmal ähnlich erwähnt zu haben!) wurden von der Priester-Kaste (Das Kastensystem existiert in Indien immer noch!) , die die OBERSTE Kaste IST,  in Sanskrit aufgeschrieben. Die „einfachen“ Menschen sollten überhaupt nichts wissen und nichts verstehen!

….und wieder nimmt er den Menschen die Möglichkeit, sagt, es sei nicht möglich, dass man SELBST etwas in seinem Leben mit-bestimmen kann.
Einfach mal zurück lehnen und pass-ieren/geschehen lassen. Man könne ja eh nix dazu tun als ICH, als Fritz und Helga, als EGO also. Aber das stimmt so nicht!!!!! DAS habe ich schon oft hier angemerkt und bemängelt. (Und auch ein Mann in einem Vortrag vom A., meldete sich zu Wort und sagte, dass das SO eben nicht stimmt.) Bewiesenermaßen gibt es Menschen, die sogar „willentlich“ im Augenblick, vor den Augen aller Menschen, einen Löffel verbiegen können, OHNE ihn auch nur berührt zu haben. Und noch vieles andere dieser Art ist möglich. Wir alle sind/wären fähig dazu!!!!! Denn genau DAS wissen und beweisen die Lenker dieser Welt. Sie arbeiten mit diesen Kräften, mit diesen Energien, mit Magie. DAS sagt er ja selbst. Also geht es doch!!!! Oder was? Und von wegen, DIE wären „am Ende“. Nee, neee. Die stehen kurz vor der Vollendung ihrer Pläne, die sie seit Tausenden von Jahren verfolgen, über viele Generationen hinweg. Und DAS sieht man genau daran, dass sie OFFEN alles tun, was immer sie wollen und NIEMAND und NICHTS bisher hat den Mut, sich zu wiedersetzen. Tut es jemand…..weiß man was geschieht. Ich finde, diese zionistischen Plutokraten, die dem babylonischen Talmud folgen, sind derzeit so stark wie nie. Und wenn wir uns NUR mal genüsslich zurück lehnen und gar nichts tun,………dann erreichen sie in aller Kürze ihr Ziel.
Um etwas zu tun, müssen wir nicht mal die Couch oder den Sessel verlassen. Wir denken einfach!!! Gedanken sind mächtig. Das wissen „DIE“…Mächtigen sehr gut. Deshalb arbeiten sie mit den Medien, HARRP und anderen Methoden, um uns zu manipulieren, einzuschläfern, gefügig zu machen….das Hirn zu kochen….denn genau das können sie mit diesem „Gerät“.
Es wäre unverzeihlich (!!!) NICHTS zu tun!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Es ist SEINE (Aleander Wagandt) Lehre und muss nicht zwangsweise die Meine werden. Es gibt weitaus ANDERES, was mir plausibler……nicht nur „er-scheint“, sondern IST! (Link!!!) Ist übrigens auch ein (alter) Mann….und DEN finde ich klasse. Zumal er auch alles SEHR verständlich (auch für den Laien!) erklärt! Ein anderer Mann wäre Arkadij Petrov. 
Eine "weibliche Vertreterin" wäre Claudia von Werlhof.
 
„Millionen von Menschen“ wurde diese Möglichkeit genommen. Alldieweil wie alle……von Geburt an, sobald wir das Licht dieser Welt erblicken und sogar noch davor, das Eigentum dieser Leute an der Spitze der Pyramide sind und genau diese Leute dafür sorgen, dass wir eben NICHT erkennen, nicht fähig dazu sind, selbst etwas zu bestimmen in unserem Leben. (Da ist meine Frage so ein bisschen berechtigt…..“das was der A. da sagt“ ist dann doch etwas  verwirrend und…..es scheint fast so, als arbeite er diesen Leuten noch zu.)
Für mich sind daher manche Dinge, die er sagt….unschlüssig. Zusammengesetzt. Punkt.

Ich glaube, er sollte sich nicht auf seinen bisherigen Lorbeeren ausruhen, und seine Erkenntnisse noch einmal durch-denken, bzw. über-schauen. Vielleicht merkt er da was. Auch ER (sollte) lernt schließlich jeden Tag Neues dazu….sagt er selbst.
Aber vielleicht kommt er ja noch drauf………….

Freier Wille
Niemand muss „Super-Star“ werden!!! DAS ist etwas, was man uns gerne als etwas Tolles verkauft, aber nicht braucht! Das sind Vergleiche, die er da bringt, die an dieser Stelle, für mich als matrifikal denkende Frau, total irrelevant sind. (Ihm fehlt, so zu sagen, der „Schluss-Stein“!!!)
Es wäre gut, wenn man uns von Anfang an das Wünschen lernt und vor allem uns nicht vom Gesamtbewusstsein aller Menschen, von unseren höheren Selbst, unserem eigentlichen ICH, von unserem Bewusst -sein trennt. Denn genau DAS wird getan, DAMIT man uns entzweien kann, wir nur die Unterschiede sehen, die uns mit Religionen etc. noch zusätzlich aufgezwungen und eindoktriniert werden.
Und an dieser Stelle komme ich wieder dazu, dass auch der Alexander eben NICHT zu Ende denkt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
WARUM ist denn die Welt verflucht noch mal SO wie sie ist????
Weil wir in patriarchalen Strukturen leben. In der Matrifokalität werden wir NICHT vom Gesamt Bewusstsein getrennt. Uns wird NICHTS an Religionen aufgezwungen. Wir werden zu Liebe und Mitgefühl untereinander erzogen. Wir werden nicht gebrochen und wieder neu zusammengesetzt! Wir werden nicht in Kriegen verheizt, gechipt, Gehirn- und Genmanipuliert und zu Sklaven erzogen! All das gibt es in matriarchalen Strukturen nicht!

An dieser Stelle fehlt dem Alexander ein immens großer und wichtiger Teil an Wissen, welchen er bisher noch nicht einmal erkannt, entdeckt hat! Und er ersetzt das mit dem „fernöstlichen/indischen Veden“. Bei mir kommt da die „berechtigte“ Frage auf: Gab es auch Gurinen? Weise Frauen, die im Schneidersitz/Yoga-Sitz meditieren?...und ihre Erkenntnisse weiter gaben/geben? WARUM gibt es DIE nicht???????
Er sollte endlich mal „ausziehen“, um neue Entdeckungen zu machen, denn es gibt noch so Vieles, was entdeckt werden will…..von ihm…… und er noch nicht weiß! Wie kann Mann sich da als Guru wähnen?????

Vielleicht hätte ich DAS auch nicht schauen sollen. (Zugegeben… wusste ich bis dahin noch nicht mal, WAS Satsang wirklich ist, da….noch nicht selbst erfahren.) Ich habe bei der 10. Minute abgebrochen. Konnte es nicht mehr……ertragen….tut mir leid….echt.
(„Es ist doch ein beruhigendes Gefühl“ (seine Worte), wenn ich weiß, dass ich für seine Unzulänglichkeit nicht verantwortlich bin. – Eine Schande! Die Verantwortung für unsere Gedanken, unser Tun wird uns wieder mal abgesprochen. Autsch! Geht nicht mehr! Geht nicht mehr! Geht nicht mehr! Aus. Abschalten!)
Genau DAS ist das Problem!!!!! Wir sind verantwortlich für unser Denken und Handeln! Was wir denken geschieht. (Siehe hierzu der weiße Hai, das Schüren von Angst und falsche Propheten. Kein Wundere, wenn so viele Menschen DENKEN, dass etwas geschieht, dass es dann auch wirklich passiert!) Kommt früher oder später IN die Materie. Verwirklicht sich in „dieser Matrix“. Aus diesem Grund MÜSSEN wir auf unsere Gedanken achten!!!!!!!! Und Verantwortung für sie übernehmen und somit für alles was geschieht. Was nun nicht bedeuten soll, dass ich mich deshalb fertig machen muss, wenn irgendwo Leid geschieht. ICH weiß es, habe es aber nicht initiiert und im Augenblick auch keinen Einfluss darauf. Ich (als Fritz und Hulda – Ego) KANN aber mit meinem Denken und Tun dagegen be-wirken!!! Tue ich das nicht, wird es weiter geschehen! Denn alles Denken geht in die Weltenseele ein!
Ich schau mir jetzt lieber weiter die Tagesenergien an. Da ist der Jo Conrad noch dabei und ich habe bemerkt, dass auch ER mit diesem Punkt, dass wir selbst nix tun können, nicht so ganz einverstanden ist. Immerhin gibt es Kluge (zumeist )Männer und Frauen, die vom Gegenteil wissen und dies auch beweisen können.
Und da kommt die berechtigte Frage auf,….WARUM hört man nix davon?
Ganz einfach. Weil man das nicht soll!!!! Aber gerade DAS weiß der A.

In seinen Kopf kursieren die östlichen Lehren …. …wo niemand was zu „wünschen“ hat. Am besten man lässt geschehen und besitzt auch sonst nichts weiter. Daher auch immer der Gedanke vom „(alles) loslassen“, bei vielen Frauen vor allen Dinge, welchen ich nicht nachvollziehen kann. Weniger wird es von ganz allein, wenn ich mich im Alter immer mehr „ver-kleiner“ muss. Aber eigentlich sollte es doch umgekehrt sein. Das man/frau „die Früchte seines Lebens“ im Alter genießt. Oder nicht?! Dass man sich erfreut an den Dingen, welche man im Laufe des Lebens zusammengetragen hat. Sei es nun im Hirn, im Innen oder Außen. Und wer denkt, er mag nicht, dann soll er doch ruhig alles verschenken (und im Alter in Armut mit nichts leben). Aber nicht jeder muss genau SO sein.
(Auf der anderen Seite propagiert er, das es genau SO richtig wäre, das es REICHE ja geben müsse (und man ihnen ihren Reichtum ruhig zugestehen soll) als „Gegengewicht“. Also hier hat er was nicht verstanden vom „Spirituellen“!!!
Klar ist es auch Belastung, wenn man viel hat. Weiß ich aus Erfahrung mit den Umzügen der letzten Zeit. Aber im Zuge dieser ständigen Ortswechsel, habe ich ohnehin viel weggeworfen und  auch einiges bereut.

Der Alexander verkündet da eine Heilsbotschaft, ähnlich, wie man sie in Religionen und früher den Sklaven verkaufte. Erst wenn du tot bist ist alles gut. Dann kommst du in den Himmel. Dein ewiges Sein, was dich ausmacht, vergeht nicht. Der letzte Satz ist allerdings richtig. Und ich spreche ihm keinesfalls ab, dass er in "politischen Dingen" jede Menge Wissen hat. Da hat er echt was drauf!!!
Aber wir kommen auf diese Erde, um Freude und Glück zu erfahren, aus den Vollen zu schöpfen (und ALLES ist da!!!) und wir könnten es alle, WENN da nicht ein paar Wenigen wären, die uns derzeit erfolgreich daran hindern.

Und DAS hier ist auch nur meine Meinung, die ich in meinem Blog kund tue, mich aber dennoch nicht als Gurine wähne, mit dem ewigen Lächeln im Gesicht. Denn WENN mir dieser Mensch immer so vom Gegengewicht erzählt, denke ich mir, auch für ihn ist es unmöglich, ständig glücklich zu sein, oder ständig in sich zu ruhen.
……so als „Erkenntnis“ hinterher……..

P.S. …..an die mir lieb gewordenen Frauen (S. und M.)……“Bitte nicht böse sein“. Ich mag Euch beide, trotz einiger (unüberbrückbarer?) unterschiedlicher Sichten auf die Welt, SEHR!!!


Kommentare:

Ich will...... hat gesagt…

ich möchte dir dringend ans herz legen, deine lebenszeit nicht mit sachen zu füllen, die dich derart aus dem gleichgewicht bringen und mit widerstand abfüllen bis oberkante unterlippe.
(ich habe den post nicht wirklich gelesen, eher bis zur mitte überflogen und dann nur noch runtergescrollt)
das bringt doch nun wirklich gar nichts.
ein beispiel?
ich mochte ja frau francia sehr, einst, bis sie ihre politische dummheit offenbarte und dann konnte ich von ihr weder weiter lernen noch einen dialog führen. also besuchte ich von stund an ihre seite nicht mehr. punktum.
ende. fertig.

im grunde heißt es ja, wenn man der derartige widerstände wie du gerade hat, dass man tiefst getroffen ist.
aber das verlangt eben auch, dass man getroffen sein will.
wenn du endlich mal über deinen frauensindbesserscheiss (sorry!!!)tellerand in die wahre menschenwelt gucken kannst, wirst du vielleicht weniger widerstände haben.
wir sind alle menschen!!! die einen besser (weiter, öfter schon inkarniert) die anderen frische, junge, unwissende seelen - welchen geschlechts ist dabei vollkommen wurscht.
ob die wesen, die da hinter dem abgebrochenen stein der pyramide stecken auf geschlechter wert legen, selbst eines haben?
völlig unwichtig.
wieviel weniger frust hättest du täglich, wenn du nicht immer wieder den frauensindbesserscheiss vorkramen "müßtest".
das ist wie eine sog. fixe idee.
ich habe ja auch so meine lieblingsfeinde, aber ich kann sie auch lassen. und ich habe auch meine lieblingsvorstellungen, aber ich kann sie auch lassen.
so, nun darfst du mit recht sauer auf mich sein, komm ich mit klar.
:-)
m.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe M.!
Bisher konnte ich’s mir auch nicht so recht erklären, a-b-e-r gerade DAS, was mich abstößt, zieht mich auch irgendwie an. WEIL ich verstehen WILL.
Ich weiß, das ist eine „Eigen-Art“ von mir. Kann gut sein. Ich wollte schon immer „verstehen“.
(Deshalb traktiere ich mich dann wohl auch so lange damit, bis ich’s doch irgendwann tue. Oder es irgendwie IN MEIN Verständnis passt, was da wer sagt.)

Also ich TRENNE das……ich nehme hier auch das Beispiel von Frau Francia. Okay?
Ich rege mich zwar über ihre politische Meinung auf, die derart zum Himmel schreit vor Ignoranz, A-B –E – R……..deshalb erkenne ich ANDERES an, was sie sagt. Sie hat zum Beispiel die Magie so gut mit Frauenwissen verbunden. Sie war für mich der Augenöffner, der Anfang, um mich als Frau zu fühlen, wahrzunehmen und das noch verbunden mit Magie. Es war/ist eine Sicht auf die Welt, die ich bis dato nicht kannte und irgendwie wie ein „Puzzelstein“ in MEIN Gesamtbild gehörte. Es war am Anfang, als ich mit ihrem Blog in Berührung kam, sehr phänomenal für mich UND GENAU DAS vergesse ich nicht. DAS bewahre ich mir! Weil ich finde, es ist für mich wert, bewahrt zu werden. Es waren schöne und gute Gefühle!
Beim Alexander gehe ich genauso vor.
Von Anfang an, so aus dem Bauchgefühl heraus, war mir seine Art, also, wie er sich offen-sichtlich gab, nicht wirklich geheuer. Ich hatte ein komisches Gefühl dabei….und da habe ich noch.
Gut, okay,…..die Erklärung von Dir, dass er IN SICH RUHT, nahm ich an. Bis…..zu diesem Video mit dem Satsang. Da war es wieder, drängte sich auf, das Gefühl, das mich abstieß von ihm.
Mag sein, dass viele seine Art mögen und ich glaube, das weiß er auch. Deshalb gibt er sich wohl so. Ob er tatsächlich, so ganz im Privaten, auch immer SO ist, bezweifle ich. Aber DAS sei dahin gestellt.

Wieso WILL ich getroffen sein?
Ich hatte halt nur gedacht, so als „Abwechslung“ zwischen den Tagesenergien, schau‘ ich mir mal dieses Satsang an. Hörte sich interessant an. (Und irgendwie….glaube ich mich zu erinnern, dass ich mich doch schon mal darüber aufgeregt hatte. Ich weiß nicht mehr wann. Das heißt, ich hätte WIEDER dasselbe gefühlt wie schon mal. UND ICH BETONE HIER NOCH MAL DEUTLICH, DASS DAS NICHTS MIT DEM MANN ZU TUN HAT. Die Neubronner ist ja auch eine Frau und ich habe mich zu ihr nicht gerade positiv geäußert.)

Fortsetzung folgt………………

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Und was das „über den Tellerrand schauen“ betrifft, muss ich doch sagen, dass, zum einen meine Themen vielfältig sind, die ich allesamt, also mein Wissen über all diese Themen, miteinander verbinde,……und zum anderen, dass ich in der Lage bin, mich auch mit Themen zu beschäftigen, die ich nicht mag, eben WEIL ich verstehen will!!!!!!!!!!!!!! Und…..um das gesammelte Wissen meinem anderen hinzufügen zu könne.
Ich schaue über viele Tellerrände und halte ALLES erst einmal FÜR MÖGLICH.
A-B-E-R, wenn ich von Anfang an ein bestimmtes Gefühl habe, und das immer wieder auftaucht, wenn ich denjenigen sehe und höre, dann äußere ich das auch. DAS hat nichts mit dem Wissen zu tun, dass der Herr W., vor allem in politischer Hinsicht, noch so alles vermittelt. Das finde ich super.
Nur SEINE Sicht auf die Welt, die er ja nun als etwas für andere Wissenswertes und Annehmbares erachtet, hat sich mir bisher noch nicht erschlossen, WEIL ich den Sachen immer AUF DEN GRUND gehe. Deshalb auch meine Frage, WAS ist seine BASIS? Sein Ausgangspunkt? Sein Fundament, worauf er aufbaut. Mit WAS, mit welcher Lehre, die ihn prägte, ist er zuerst in Berührung gekommen? Woraus er nun seine Erkenntnisse schöpft und woraus SEINE SICHT auf diese Welt entstanden ist.
Ich will ihn verstehen! Will wissen wie er denkt. Wie er tickt……genau DAS treibt mich bei dieser Sache an.
Klingt vielleicht komisch. Ich weiß.

……Fortsetzung folgt…………


Grey Owl Calluna hat gesagt…

Der „frauensindbesserscheiss“…..ist aus einem simplen Grund sehr unverständlich für jene, die nicht wissen, WAS matrifokoklae Verhältnisse überhaupt sind.
Ich habe schon oft betont, dass ein Matriarchat NICHT das Gegenteil vom Patriarcht ist und INFOGEDESSEN auch nicht ein „frauensindbesserscheiss“ oder eine Frauen „Herr-„-schaft ist. Das steht dort außer Frage…….genau dort geht es eben nur um Menschen.
Deshalb sollte ich vielleicht „den Tellerrand“……..zurück-geben.
Ich meine, ich beschäftige mich auch mit den sg. Verschwörungstheoretischen Themen. Gehe da auch in die Tiefe. Schau mir auch alles an. Und da kann man auch hier nicht sagen, dass ich nicht wüsste, wovon ich rede. Habe den Koran gelesen, mich mit dem babylonischen Talmud beschäftigt, gegen mein Gefühl auch mit dem Judentum (gerade jetzt!) und deren Mysterien….nur…UM ZU WISSEN UND ZU VERSTEHEN!
Und dasselbe „möchte“ ich auch eigentlich von Menschen erwarten, die mir sagen, dass ich über einen Tellerrand schauen soll. Die Bereitschaft, sich auf Themen einzulassen, damit man auch weiß, über was man da urteilt.

Und wieso sprichst du von „einer fixen Idee“? Es gibt so viele Bücher darüber. Es existieren Filme, die bewiesen, was viele Frauen bereits sagen und wissen. Und die sind ja schließlich nicht alle blöd. Hannelore Vonier, Gabriele Uhlmann, Kirsten Armbruster, Marija Gimbutas, Heide göttner-abendroth, um nur einige zu nenne. Haben die alle eine fixe Idee?
Ich finde es spannend (!!!) und wunderbar, dass es eine Geschichte der Frauen gibt! Das MÜSSTE doch jede Frau glücklich stimmen……….

So, und ICH hoffe, dass DU MIR jetzt eben NICHT böse bist. Denn ICH bin Dir auch nicht böse. Warum?
Liebe Grüße,….die Eule

Ich will...... hat gesagt…

ja, es gibt sicher viele viele bücher darüber.
meinetwegen können noch zehntausend dazu kommen.
ich habe mich wohl unglücklich ausgedrückt mit dem tellerrand.
wenn ich bei dir von der mütterzentrierten gesellschaft lese, dann wabert da zu mir rüber eine gewisse verbissenheit, immer und immer wieder darauf - fast möchte ich sagen rumzutrampeln - daher drängt sich mir der begriff fixe idee auf.
und du wirst es vielleicht glauben, aber hier im dorf ist auch eine, die da genau wie du agiert.
zum glück zum ich ihr nicht begegnen, aber die frauen, die da mit ihr im geviert wohnen sind immer schwer genervt von ihren vorträgen! ;-)
und ich muss wohl es einmal ganz klar sagen: nein! es ist für mich kein thema! kein thema, weil ich auch die entschuldigung für die mütter, die ihre töchter verstümmeln, nicht anerkennen kann.

so, nun noch zu den globuli.
natürlich kann ich dir keine einnahmeempfehlung geben.
also ich könnte natürlich aber ich brauche ja nicht öffentlich um schwierigkeiten zu "betteln"
nur soviel:
apis zum entwässern bei bedarf.
die mittel wirken immer auf verschiedenen ebenen, so dass du positive nebeneffekte spüren können könntest! :-)
sprich mich per mail an, wenn es noch fragen gibt, die ich beantworten kann, bitte.
m.

Ich will...... hat gesagt…

ich hoffe, ich habe mich trotz brillenlosen verschreibens verständlich ausgedrückt, sorry, aber ich bin zu geschafft, das ganze noch mal zu korrigieren.
mein tag ist hart bei der hitze und gestern hatte ich einen, der eigentlich für eine ganze woche gereicht hätte.
m.