15. Juni 2017

Reptiloide und andere Außerirdische





Aus einem einzigen gedachten Satz, wurde dieser ganze Post. Und ich glaube, ich hatte auch schon einmal über dieses Thema irgendwann hier geschrieben.
In jedem Fall nahm ich mir die Zeit und hörte mir dieses Video (noch mal) an:

Vorab: Wer das hier lesen möchte, soll(Link!!!)
te bitte, zum „besseren Verständnis“, auch das Video (oben! Verlinkt!) dazu schauen.

Ich habe einen Fehler in „der Matrix“ entdeckt, den ich mir nicht so wirklich erklären kann. Zumindest kann ich mir darauf keinen Reim machen.
Als ich mir das „Interview mit dieser „reptiloiden Frau, Lacerta“ anhörte sagte, sie, dass sich ihre Art in der Sonne wohler fühle. Also WARUM sollte dann auf deren Geheiß, wenn sie unter uns leben, oder hier leben, oder diesen Planeten übernehmen wollen, (ihr) das Geo Ingineering  betrieben werden, dass genau das Gegenteil bewirkt? Also die Sonnenstrahlen von der Erde fern halten. Denn der Himmel wird ja mit den Chemtrail verdichtet, sodass die Sonnenstrahlen die Erde nicht mehr gut erreichen. Aber na ja, es wird ja behauptet, dass diese Wesen im Inneren der Erde leben, wo es noch eine andere Sonne gibt/ geben soll, lt. mancher Angaben. Und vielleicht heizt sich ja durch das Geo Ingineering die Erde von innen auf. Ist es DAS, was sie brauchen? Lacerta sagt aber, es gibt KEINE zweite Sonne da unten! Und die Erde wäre auch nicht „hohl“. Sie redet von unterirdischen Höhlensystemen, 2000 – 8000 Metern unter der Erde, in denen sie (in Städten) leben.
AHA! Sie haben keine „Sonnen“. Sondern technische Lichtquellen. Okay.
Aber vielleicht gibt es ja tatsächlich eine unterirdische „Sonne“. Denn, WAS heizt denn dann die Lava auf? Na ja. Wer weiß. Es ist alles ganz schön „verwirrend“. Denn manche Leute sprechen davon und behaupten das.

Ein Dieter Broers sagt, dass man mit Geo Ingineering (den Himmel verdunkeln) verhindern will, dass unser Bewusstsein angehoben wird. Und wir sollen jeden Sonnenstrahl nutzen. Aber gerade diese Reptiloiden NUTZEN die Sonne doch auch für sich. Ist ihr Bewusstsein dann nicht noch höher als unseres?  Gut. Sie haben einen anderen Metabolismus als wir. Sind ja Reptilien. Aber WAS würde DAS denn dann bedeuten?
Allerdings wird ja immer behauptet, dass deren Bewusstsein niedriger ist. Auch der Alexander sagte mal, dass sie auf der Bewusstseinsstufe UNTER uns stehen. Offenbar, weil ihre Körpertemperatur im Allgemeinen sieben Grad niedriger ist als unsere. „Kaltes Blut“, so zu sagen, das ja immer metaphorisch für Kaltblütigkeit steht. Für Emotionslosigkeit….ohne Mitgefühl. (Stimmt das wirklich?)

>Okay, das mit dem „Fleisch-Konsum“ würde sich jetzt auch erklären. Denn Fleisch brauchen diese Retiloiden wohl dringlicher als wir. Das Leid, die satanischen Rituale jedoch nicht.
>Na ja, das „Aussterben der Dinos“ wird zumindest erklärt. Es soll ein Krieg zwischen zwei außerirdischen Rassen gewesen sein, der in einer nahen Umlaufbahn der Erde stattgesunden haben soll. Und offenbar soll es auch noch nicht der letzte gewesen sein. Na ja.
>Es wird einiges ausgesagt über diese zwei außerirdischen Rassen. Wo sie herkommen und so. Die Eine soll wohl (auch?) humanoid sein. Aber viel älter als wir. Kämen von „Prokyron“ (α Canis Minoris)  – dem „kleinen Hund“.  Und die Andere (auch?) reptiloid. Die kamen aus…….einer „anderen Blase des Omniversums“. Heißt das jetzt aus einer „anderen Dimension“…oder so. Na ja, offenbar haben wir dafür noch nicht wirklich viel Worte. Aber sie „sagt“, dass der Ausdruck „Dimension“ NICHT der richtige sei. Und es scheint wohl eh falsch zu sein, was WIR Erdlinge darunter verstehen.

Ich hab’s doch gewusst!!!...dass ich meinem Bauchgefühl vertrauen kann! Und wir sind nahe dran, mit der Quantenphysik zwischen diesen „Blasen“ hin und her zu wandern. Und wenn wir unser Bewusstsein weiterhin erhöhen, (was ja offenbar Sonne braucht), brauchen wir dann einfach nur noch….zu „denken“. Sag‘ ich doch schon die ganze Zeit. Dann wird da auch noch mehr erklärt von der Geschichte der Erde, wie DIE das sehen.

>Was die Menschheit betrifft, könnte man denken, wir seien doch nur ein „Gen-Experiment“, an dem andauernd herum gepfuscht wird. Na das ist ja toll! …dass es TEIL unserer genetischen Programmierung ist, dass unsere Wissenschaftler zum Beispiel, die ja hier viel den Ton angeben und sich wichtig fühlen, auf Grund dieser  „Gen-Programmierung“ nicht einmal fähig sind, das Universum zu erkennen. Ja, wir wären genetisch „konstruiert“. Vor allem unser „Verstandwurde programmiert“…….nicht wirklich zu begreifen.
Na ja, ich weiß ja nicht. Wäre man verschwörungstheoretisch drauf und würde „hinterfragen“, könnte man da doch direkt vermuten, dass man uns Menschen einreden will, wir seien tatsächlich NUR primitive Sklaven einer Herren-Rasse. Ne, ne! Immer mehr (hoffe ich!) erkennen, dass da was falsch läuft auf dieser Erde, derzeit.

>…..und offenbar gibt es auch noch „andere Außerirdische“, die sich hier tummeln. Drei davon sollen auf der Erde entstanden und ebenso reptiliod sein. Sie kreuzten sich untereinander, auch mit Genmanipulation (wo das zur „Trennung“ neigende Gen entfernt wurde), und so entstand vor etwa 10 Millionen Jahren diese EINE reptiliode Rasse, aus der diese „Lacerta“ kommt. Sie entwickelten sich eher zu den Humanoiden hin und teilen sich nicht mehr un „Unterarten“ ein.

Alles in Allem wird da NICHTS NEUES, oder Bahnbrechendes enthüllt, was unsere so genannten Wissenschaftler und Anthropologen uns nicht schon erzählten, was die Menschheit betrifft.

>OH, jetzt kommt’s!!!! Vor 1,5 Millionen Jahren kam noch eine andere außerirdische Art auf die Erde. AHA! Und die Menschlinge nennen DIESE Elohim (der Gott der Hebräer. Engelwesen für uns, die am „Schöpfungsprozess“ teilnehmen). Diese „Elohim“ halfen ver-halfen uns Menschen zu einer „schnelleren“ Entwicklung, damit wir ihnen als Sklavenrasse DIENEN!  Na ja, den schon hier lebenden Reptos gefiel das nicht.
 Die außerirdische Rasse schufen uns, sagt sie. Diese Elohim, wie wir sie nennen, kamen aus dem Sonnensystem des Aldebarans. Sie waren eine humanoide Rasse. Groß, mit blonden Haaren und sehr weißer Haut. Sie schienen anfangs freundlich zu sein und die schon auf der Erde lebenden Reptilioiden ihrer Rasse begannen sogar mit einer Kommunikation. Später zeigten sie ihre Pläne, die Affen entwickeln zu wollen. Die Reptos waren allerdings ein „beunruhigender Faktor“, wie sie es nenne, für die Elohim.
Diese „Elohim“ fingen die Affen ein, verließen die Erde für ein paar tausend Jahre und kamen dann mit „Menschen“ zurück und verließen dann wieder für ein paar tausend Jahre die Erde. Die hier lebenden Reptilioden lebten mit den „primitiven Vorfahren“ der Menschen ohne Probleme. Die Elohim kehrten innerhalb von 23 000 Jahren SIEBEN Mal zurück und beschleunigten die Geschwindigkeit der Entwicklung der menschlichen Rasse. Wir sind NICHT die erste menschliche Zivilisation auf diesem Planeten!!!!!!!!!! Sondern die Siebte!!!!!!!
Unterschiedlich entwickelte Arten von Menschen lebten gleichzeitig auf der Erde. (Die 5. Zivilisation hätte die Pyramiden erbaut vor 75 000 Jahren unserer Zeitrechnung.)
Vor 16 000Jahren baute die 6. Zivilisation Bauten UNTER dem Meeresspiegel.
Vor 8700 Jahren wurde unsere (Rasse) Zivilisation „gemacht“. Und es wäre die EINZIGE, an die wir uns erinnern könnten.
Dann gab es Krieg zwischen den Elohim und der hier schon lebenden reptiloiden Rasse, der Lacerta angehört. Die letzten Schlachten wurden vor 5000 Jahren in der Umlaufbahn und auf der Oberfläche gekämpft. Die Elohim benutzen „Schallwaffen“, um die unterirdischen Städte zu zerstören. Die Menschen unserer „Serie“ (!!!) waren „erschrocken“ und schrieben die Beobachtungen auf, was wir heute als Mythen kennen. Die Elohim erschienen der 6. und 7. Menschenserie als Götter und sie sagten, dass es ein „Krieg zwischen GUT und BÖSE“ sei. Und das SIE die GUTEN seinen und die schon hier lebende reptiloide Rasse die BÖSEN.  Es war genau vor 4557 Jahren.
Tja……was jetzt mal die Frage aufwirft, ist das nun eine bewusste Schönfärberei? Eine Verharmlosung ihrer Rasse? Wer weiß. Aber es würde erklären, dass SIE ebennichts mit dem Verdunkeln des Himmels zu tun haben, sondern „andere“.
Und WIE „erscheinen“ uns diese Elohim? Als Engel? Als alles DAS, was wir vielleicht sehen WOLLEN? WEIL…..sie in unsere Hirne sehen, können, WAS jeder einzelne Mensch am liebsten sähe. Eine hübsche „Engel-Frau“? Einen hübschen „Engel-Mann“? Flügel, oder keine? Wer weiß, ob das alles stimmt………den viele Menschen sprechen mit Engeln und geben auch Informationen darüber WIE sie so sind.


>In jedem Fall wandeln diese Wesen auch auf der Oberfläche und lassen uns mittels Thelephahie glauben, wir sähen einen von uns, wenn wir ihnen begegnen. Na dann hatte ich wohl so eine Begegnung gehabt! Wir hätten einen „Schalter“ im Hirn, den die Elohim schufen, und den auch ihre Rasse benutzt, damit wir sie nicht sehen. Und sie können uns mit ihrem Denken sogar töten.
Und anscheinend kommen hier andauernd irgendwelche Außerirdische vorbei, die uns Unterentwickelte be-nutzen können. Ist ja toll.
DERZEI sind 14 außerirdische Arten auf der Erde! 11 aus „diesem Universum“. Zwei von einer anderen „Blase“. Und EINE von einer „sehr vorgeschrittenen Ebene“. DREI Arten von diesen außerirdischen Rassen seien FEINDLICH. UND JETZT kommt’s.  Einschließlich DIE, welche mit unserer Regierung in Verbindung stehen. Nur niemand von denen sagt uns was.
Während der letzten 77 Jahre (Man beachte auch immer mal die Zahlen!!!) gab es einen „kalten Krieg“ zwischen zwei dieser „Arten“. Die DRITTE schien der Sieger in diesem nutzlosen Kampf zu sein. (Sehr bezeichnend! Finde ich! Und trifft genau „den Nerv der Zeit!) In den nächsten 10 oder 20 Jahren soll es noch mal einen Krieg geben.  (Schon wieder Angstmacherrei!)
Eine „15. Art“ soll vor 3 oder 4 Jahren auf der Erde angekommen sein.
Acht außerirdische Rassen von den derzeit 14 entführen Menschen zu verschiedenen Zwecken.
>Ja, eigentlich wissen wir NICHTS von unserer wirklichen Vergangenheit! Fakt. Das sind ALLES nur „Vermutungen“, die die s.g. Wissenschaftler aufstellen und uns als Wahrheit präsentieren.

Aber eine Frage bleibt. WENN wir uns schon auf dieser Erde zusammen  entwickelten, WARUM sahen wir bisher keine von denen und WARUM leben wir nicht einfach zusammen,  und WARUM verstecken sie sich vor uns. WARUM dürfen wir sie nicht sehen?
In jedem Fall sagt sie, sie seien NICHT unsere Feinde!

¨*•♪♪*•.♪.•*¨¨*•♪♪*•*¨¨•¨*•♪♪*•.♪.•*¨¨*•♪

So, und jetzt mal auf zum zweiten Interview. (27. April 2000)

< Hier wird gesagt, dass sich die Elohim als Lichtbringer, als Lichtwesen darstell-ten, aber sich vor der Sonne schützen mussten. (Sind SIE es also, die unseren Himmel verdunkeln?!!!!)
< OH! Die Elohim werden jetzt als unsere „Ur-Ahnen“ bezeichnet.
Und nun noch mal ein „Tiefschlag. Wir Menschen stehen auf einer „niedrigen Stufe/Warte“ von der aus es nicht möglich sei zu beurteilen, was gut und Böse ist. -  Ich meine, „Gut und Böse“ gibt es nicht, WEIL es immer eine  Angelegenheit der „Sichtweise“ ist.
< Jetzt wird’s mir „zu technisch“! Aber als die Quantenphysik dazu kommt, verstehe ich natürlich…..Im Grunde doch nichts Neues. Es wird NICHTS Außergewöhnliches „enthüllt“.
Infolgedessen könnte  das Ganze tatsächlich einfach nur eine „Fälschung“ sein. Ein wunderbares Konstrukt von allen möglichen und unmöglichen „Verschwörungstheorien“, von denen ich die meisten bereits kenne.
< Ab 1.31 wird unter anderem der Unterschied zwischen Ebenen und Blasen erklärt und……noch v-i-e-l mehr!! Ist mal an-hörens-wert. Basierend auf der Quantenphysik, mit der sich kaum jemand ernsthaft beschäftig. Aber ICH SCHWÖRE(!!!), in ein paar hundert Jahren, wird das alles zur Allgemeinbildung gehören….hoffe ich.
< Es wird etwas über paranormale Dinge gesagt und wie, zum Beispiel, dieser Zugriff von außerirdischen Spezies auf unser Gehirn funktioniert, weil man uns keine natürlich Blockade gegeben hat. Wir sind offene Bücher für alle, die Telepathie beherrschen, die von manchen Außerirdischen und auch von der repriloiden Spezies dieser Frau, die hier auf der Erde lebt, erlernt werden muss. Damit kann man Menschen und auch andere Wesen (auch Außerirdische) beeinflussen und mit ihnen in Kontakt treten. Sie ausspionieren usw. Das man erst „die Feldschwingung des anderen“, die „fremde Schwingung“ ERFÜHLEN/ERSPÜREN muss, um so Zugriff zu erlangen.
< Diese Repto Frau sagt etwas, was ich mir schon lange dachte und auch so ausgesprochen habe. Nur niemand versteh’s. Das aller Okkultismus, Schamanismus, Magie, alle Phänomene letztendlich in und mit der Quantenphysik erklärt werden.

< Rosswell wird erwähnt und noch mehr dazu, ab 1.43.
!!!
< WIR als Menschen sollen intelligent genug werden, um gar nicht erst die Basis für kriegerische Auseinandersetzungen zu schaffen. -  Tja WIE denn? Wenn man uns kontrolliert und steuert? Wenn es Außerirdische gibt, die mit einer „bestimmten Gruppe“ von Menschen zusammenarbeitet, wovon die Menschen (Gojims) nichts wissen.
< TARNUNG auf der Basis von Quantenverschiebungen ist sicher möglich. Aber das der „ANTRIB“ darauf beruht??? WIE KANN ICH IN EINER PARALELLEN WELT EINE ART DER FORTBEWEGUNG ZÜNDEN UND MICH IN DIESER HIER DAMIT FORTZU-BEWEGEN???
Also ENTWEDER ich bin HIER oder ich bin DORT. Aber okay. Vielleicht geht’s ja doch.
<….und wieso wird der „kalte Krieg“, der eigentlich schon längst vorbei ist, so ausgewalzt in diesem Video.
Gut. Mag sein, dass er im Augenblick wieder belebt wird. Aber zu dieser Zeit, als die Aufnahmen gemacht wurden……ich weiß nicht recht.

Zum Abschluss beschreibt sie noch ihre unterirdische Stadt und das Tunnelsystem.
Warum macht Hollywood nicht einen Film daraus? Die machen DAS doch immer so. Setzen uns höhnisch das Offensichtliche, was wir nicht wissen, vor die Nase….und grinsen sich eins.


Keine Kommentare: