7. Juli 2017

Die immerwährende Neuerfindung des Rades




Männer sind manchmal im Gehirn beweglich wie Kachelöfen. Aber WENN sie dann auf eine so genannte, für sie logische Weisheit zurückgreifen, von einem anderen Mann, oder auch einer derzeit herrschenden Religion, und womöglich noch danach leben, dann denken sie ganz und gar sie haben die Weisheit (in sich) entdeckt. Das Rad neu erfunden. (Und beglücken die Leute damit.) Etc... Ufff.


Keine Kommentare: