4. Juli 2017

Dienstag, der 04. Juli 2017



Dienstag, der  04. Juli 2017 

Tagesbericht und –gedanken


Im Augenblick ist’s für mich so ein bisschen Drama und beschwerlich….all das „Neue“. Besonders, weil es so viel Zeit wegnimmt. Noch ungewohnt ist. Umstellung in vielen Dingen.
Nicht, dass es halt nur EINE Sache wäre, nein, sind eben gleich zwei. Herz und Venen.
Gut, das mit dem Herz weiß ich ja schon eine Weile. Aber bisher ging’s ja so la, la. Aber was die Heilpraktikerin da sagte, ist schon einigermaßen bedenklich, mit dem kleinen Infarkt.(Macht mir schon ein paar Sorgen.)
Aber ich lerne….weiter. Am besten, Frau weiß alles selbst. Ist Spezialistin von allen Leiden, die eine so betreffen. Den Ärzten kann man nämlich überhaupt nicht trauen. Aber DAS, weiß ich erst seit kurzem. Habe ich viel zu spät erkannt. Trotzdem ist’s noch immer schwer zu unterscheiden, zwischen echter und verkaufstüchtiger Freundlichkeit....bei diesen Leuten.

Heute den ganzen Vormittag lang rum gerödelt. Noch mal den Venen-Arzt angerufen und Fragen gestellt. Gestern war ich noch mal beim Hausarzt gewesen. Aber viel nützliche Informationen bekam ich dort bedauerlicher Weise nicht. Ebenso wenig den von mir angesprochenen Vitamin D-Spiegel-Test. Macht er nicht. Fertig. Hatte anscheinend wenig Lust…..schlechter Tag oder so….wer weiß. Er ist halt durch und durch ein „Schulmediziner“. Heilpraktisches, akzeptiert er nicht. Sagt er doch glatt, dass Weißdorn nicht hilft. Wäre Geldverschwendung……..

Dann noch mal in ein anderes Orthopädie-Haus. Die zweiten Kompressions-Strümpfe für dieses Jahr bestellt. Es gibt nur zwei Paar pro Jahr und willst du extra welche kaufen, legst du mal gut 100 Euronen hin und……WER hat die schon?
Die Neuen werden ein wenig Dünnere sein, als die Ersten, die „Kassen-Strümpfe“ waren. Der Hausarzt hatte einen Vermerk aufs Rezept gemacht. A-b-e-r…..bedeutet extra Zuzahlung,….wo ICH doch eigentlich auch von Zuzahlung befreit bin, da ich jährlich bereits meinen „Extra-Beitrag“ an die Krankenkasse leiste, für das „Kärtchen“. Was für eine Abzocke!!!

Na ja, und irgendwann werd‘ ich all das Neue auch in meinen festen Tagesablauf integriert haben und es wird aller Wahrscheinlichkeit nach dann ganz normal sein, dass ich beispielsweise kneipe. Ich dachte, es sei vielleicht besser, im Sommer damit anzufangen, sodass ich mich, bis es kälter wird, daran gewöhnen kann.
Vom Herz-Arzt, in zwei Tagen, werd‘ ich berichten…..als dann,…..........

Keine Kommentare: