13. August 2017

Eine "böse" Erinnerung......



.......die es gilt, NIE wieder kehren zu lassen!

(Link!!!) – dieser Artikel hat mich noch einmal inspiriert, Untriges zu schreiben. Weil es so nahe an meinem Erleben war, bevor wir vertrieben worden/umgezogen sind. 

Als ich damals begann über meine Erlebnisse mit den so genannten Flüchtlingen im Blog und bei fb zu schreiben, weil man sie uns direkt ins Haus gesetzt hatte und wir mitten unter denen leben mussten, brach ein Shit-Strom über mich herein. Vielen konnte nicht verstehen, von WAS ich da schrieb. Nannten es Propaganda. Von brauner Nazibraut, über Spinnerin bis hin zur Verschwörungstheoretikerin war alles dabei. Dabei war es die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, so wie ich sie live täglich erlebte.
So ganz direkt meldete sich damals eine bekannte Schriftstellerin auf einen meiner Einträge hin bei mir und kommentierte. Beschimpfte mich. WARUM denken nur immer Leute, und gerade Frauen, weil sie die politische Lage nicht durchschauen/verstehen und vor allem nicht live erleben, dass sie schlauer sind als eine, die dem Terror dieser Zuwanderer jeden Tag ausgesetzt ist?!
Wie konnte diese Frau Ali... es eigentlich wagen, meine Meinung anzuzweifeln? Was für eine Dreistigkeit, die mit Selbstbewusstsein eher weniger zu tun hat als mit deplatzierten Unverständnis.
War SIE mittendrin, oder ich?
Für sie war es wichtig noch Spenden zu sammeln und für diese faulen Männerhorden zu kochen. Wusste sie es nicht besser? Hatte sie es nicht bisher wissender in ihren Büchern be-schreiben? Da denkt Frau doch: „Will sie mich jetzt verhöhnen? Oder was?“ Denn genauso kam es mir vor.
Und es war gleichgültig, wie und was ich auch argumentierte, ich blieb eine aus dem „braunen Sumpf“.  Heute sage ich, na und?!!! Aber damals war ich total irritiert. Vor den Kopf gestoßen. Jedoch lernte ich genau dadurch jede Menge dazu!!!!!
Diese Frau Ali.. und ihresgleichen bemerkte nicht, wie politisch korrekt sie sich verhielten und wie sie sich vor den Karren derer spannen ließen/ lassen, die dies alles aus Geld- und Machtgier initiierten. Genauso später wie beim Women‘s- march. Das vermeintliche Demonstrieren für die Rechte der Frau zu der unmöglichsten Zeit, eingesetzt und gesponsert mit Kalkül für die politischen Zwecke der Mächtigen. Diese Frauen, ein Spielball zwischen den Fronten und KEINE hat’s/scheint’s zu bemerken. Im Gegenteil. Ganz euphorisch wurden die Erfolge (???)  bequatscht auf den women’s – Seiten. Was für eine Farce….der Dummheit.
Aber genug davon. Nur weiß ich, dass diese Frauen leider nichts daraus lernten und…..beim nächsten Mal wieder so dämlich sind. Dem Wort „dämlich“, oder besser der derzeitigen Bedeutung des Wortes, was im patriarchalen Rahmen im Sinne mit dumm belegt wurde, alle ehren machend, so zu sagen.
Und ich kann nur hoffen, dass diese Leute, diese Frauen, auf die eine oder andere eingravierte Weise, mittlerweile eines besseren belehrt worden sind.

Und wenn Merkel nun jetzt diese Aussage trifft – ich zitiere:  bereut, Millionen zur Vollversorgung auf Steuerzahlerkosten ins Land gelassen zu haben“, dann sollte man das natürlich NICHT glauben. DIE weiß ganz genau was sie tut! Und DAS mit Vorsatz. Schließlich hat man es ihr (aller Wahrscheinlichkeit nach!) genauso gesagt und sie wäre nicht auf diesen Posten, würde sie nicht tun, was man ihr befielt. Die Grauen, die dahinter stehen, die kaum Sichtbaren, jedoch zeigen sich mittlerweile einige ganz offen und Orden verleihend, im Rampenlicht, sind viel wichtiger als die Marionette Merkel. DIESE Leute im Hintergrund gilt es zu erkennen und ans Tageslicht zu zerren. Auf das der letzte Idiot bemerke, in welcher, von diesen Leuten künstlich kreierten Matrix er/sie lebt.



Kommentare:

Ich will...... hat gesagt…

bedenke; es gibt die sog. schreibknechte. denen wird gesagt, wie und was sie zu tun haben, dann schreiben sie ´s. dann gibt es kohle oder wenigstens belobigung. wenn sie nicht parieren, dann gibt es unmöglichmachung von veröffentlichungen, rufmord via BLÖD oder ähnliches.
a. scheint allerdings nur hirngewaschen.
es gibt eben menschen, die argumente austauschen können und sachen erkennen (wolle) oder deren meinung halt vorgefaßt und in zement gegossen fest steht. denen brauchst du nicht mit tatsachen kommen.
bei denen wird der "knopf gedrückt" und sie speicheln los, ganz ohne jedes denken aktiviert zu haben.
es scheint wirklich so, dass menschen mit posthypnotischen befehlen ausgestattet wie die zombies rumlaufen.
das wort wird ausgesprochen und - zackig - läuft der hypnotisierte text und das verhalten ab.
da ist der menschenverstand machtlos.
löse das band von dieser frau, die tut dir sehr schlecht.
m.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ich war nicht auf der fb Seite von Aliti. Habe mich nur daran erinnert, wie sie einst argumentierte und mich beschimpfe,….auslachte, als ich von meinen täglichen Erlebnissen mit den Bereicherern in meinem unmittelbaren Umfeld berichtete. Da hat sie mich noch verhöhnt. Was dabei wäre, wenn die mal ein bisschen lauter wären. Sind halt eine „andere Kultur“ (…..und würden mich „bereichern“). Von „Kultur“ konnte da keine Rede sein! Das waren und sind einfach nur Kriminelle. Und Flüchtlinge waren und sind es auch nicht. Habe ich schwarz auf weiß von einem in Englisch, der aus Saudi Arabien kam, wo er in einem Friseursalon gearbeitet hat. Da frag‘ ich mich, WAS, zum Geier, hat DER hier zu suchen???
Aber die Aliti war in ihrer Art sowas von herablassend und blöd. Das haben mir aber auch schon andere berichtet. Ihre Anhängerinnen hat sie allemal…..und auch ich habe Bücher von ihr gelesen und fand sie eigentlich gut. Vor allen Dingen „Der weiße Leichtsinn“ hat so gut gepasst.
Die Frau hat wirklich dran geglaubt, dass das alles „arme, erbarmungswürdige Flüchtlinge“ sind. Und auch dieses „Schamanin aus dem Ybbstal…..total verblendet! Symphatisch war mir die eigentlich nie.

Das alles wollen immer SOWAS von „intelligente“ Menschen sein. Intellektuelle……die im Grunde schön auf politischer „Linie“ laufen. Wie sie eben sollen. Und vor allem…Frauen. Sie sind halt vom Wesen her mitfühlender als Männer und haben Mitleid mit den armen Fremden…bla.bla.bla….Hinterfragen…geht da nicht. Man nimmt das alles als Tatsache hin.
Ich meine früher, in der DDR, habe ich das auch so gelernt bekommen. Trotzdem wussten wir alle, dass auch da was nicht stimmt. Aber heute,…..im Informationszeitalter, sind jeden, der nur mal ein bisschen forscht, alle Infos frei zugänglich. Zumindest sehr viele und allemal mehr als damals………

Ja…..“ich löse“!
Liebe Grüße…..die Eule

Ich will...... hat gesagt…

die leute informieren sich nur (wegen informationszeitalter) wenn sie zweifel haben............die hirngewaschenen haben keine zweifel,
nach dem motto: meine meinung steht fest, verwirren sie mich nicht mit tatsachen.
mit lösen, meinte ich: loslassen!
die frau im geiste loslassen. ich weiß wie sauschwer es ist und übe selbst noch an verschiedenen themen. was tief sitzt, läßt man nicht einfach mal so los.
vielleicht ein ritual?
du bist sehr ent-täuscht.......das ist nicht unbedingt schlecht.
richtig schlimm finde ich alles nur bei den jungen, wenn die hirngewaschen ihren vergewaltigern zujubeln.
ich habe es hier im dorf mal wieder erleben dürfen, was die hier für "zeug" reingeholt haben.
offen gesagt, möge das ende endlich mit schrecken über uns hinwegfegen und danach kann es nur aufwärts gehen.
dann MÜSSEN die penner die augen aufmachen, weil dann alles anders ist.
usa macht es gerade vor. die kennen ihr land nicht wieder.
m.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

JA! In der Tat. "Verwirren sie mich nicht mit Tatsachen." Genau SO reagieren DIE!!!

Bei der Aliti fällt's mir leicht....das Loslassen. Aber bei der francia nicht. Ich lese noch immer gerne ihre Bücher.....

Vielleicht gefällt es ihnen (manchen), vergewaltigt zu werden? Hat doch was, oder? Abartig das Ganze. Da kann man sich mal vorstellen, was in Frauen anderer Kulturen vor sich geht, die (diese Scheiße) das alles bereits mit der Muttermilch einsuagen.....und später nichts anderes um sich herum vorfinden, als Gewalt, Demütiigungen und Hass auf Frauen.

Ja, ich bin enttäuscht....von beiden. Von der Aliti noch mehr als von der Francia.
Die Aliti kann ich leicht loslassen. Aber die gefühlte Beziehung zur Francia war viel enger. Von ihr habe ich fast alle Bücher. Sie war die erste, deren blogg ich im Internet las und damals war ich fasziniert von ihr.


Ja, die meisten der Leute, vor allen auch die Alten, schnallen nicht, was hier so vor sich geht. Sie denken, es ist wie bisher, oder/und glauben DAS, was ihnen der fernseher so erzählt. Wenige denken selber.
Ich meine, um zu denken, muss man sich doch nicht einmal bewegen. Sehe ich doch an mir. Klar braucht es Informationen, die man über's Netz viel besser finde, als in den herkömmlichen "Kanälen".
USA? Hmmm? Bin ich jetzt überfragt. Muss ich mal schauen.....
Gruß...die Eule

Ich will...... hat gesagt…

mit usa meine ich nichts konkretes, nur, dass da kein gewohnter stein mehr auf dem anderen steht.
alles anders.....
francia habe ich total auf eis gelegt, mindestens ein jahr nicht mehr reingeguckt und schon vorher abgehakt und es ging mir wie dir.
ich habe sie dreimal leibhaftig getroffen und bin ihr für vieles dankbar.
aber sie hat sich überlebt, sich selbst aufs abstellgeleis gefahren.
mach es dir gemütlich!
m.