31. Dezember 2017

Sonntag, der 31. Dezember 2017




Sonntag, der 31. Dezember 2017
Tagesbericht und –Gedanken

Über Märchen und die wahre „Welt“ der Illusionen, der Massenhypnose, in der wir leben und die wir als Menschen selbst kreieren, was allerdings kaum jemand weiß!. Und genau aus diesem Grund wollen Wenige die absolute Kontrolle übernehmen, damit sie weiterhin und am Ende die absoluten Herrscher sind und den Rest der Menschenheit als Sklaven (Gojim) halten, wie sie es ohnehin bereits seit langer Zeit tun. Nur auch DAS bemerkt kaum  jemand,….solange es „Brot und Spiele“ gibt. 



Wenn man all dieses Zeugs im Kopf hat, was andere bewusst oder unbewusst nicht sehen (wollen!!!), oder verdrängen, sich anhört was da aus-gesprochen und diskutiert wird,  fragt man sich manchmal, wie man damit umgehen/leben kann. Vor allem, weil man nicht in der Lage ist, es zu ändern. Es geschieht jeden Tag und in aller Grässlichkeit, das "Satanische". Das Wort hat mich auch erst gestört. Aber WIE soll man es nennen? Und offenbar existiert tatsächlich diese "dunkle Entität", weil sie heraufbeschworen wurde und heute noch mit Blutopfern genährt wird. WAS bedeutet, dass diese Gesellschaft nicht viel anders ist, als die vor tausenden von Jahren, die massenweise Menschen opferten, ihnen das Herz herausschnitten, sie aßen und tranken. Es wird noch immer praktizier!!!!
Und an dieser Stelle distanziere ich mich mit dem Wort „man“ bewusst von diesen Abscheulichkeiten. Schreibe eben nicht „ich", weil sie so derart verabscheuungswürdig und nicht menschlich sind.
Insbesondere gehen mir all diese entsetzlichen Rituale durch den Kopf, von denen immer mehr gesprochen wird, von denen, die das erlebten oder/und davon wissen. Ich erinnere da an Schauspieler Mel Gibson oder Macaulay Culkin und Opfer aus der Musikindustrie wie Justin Bieber und Katy Perry. Warum nehmen denn all diese Jungstars Drogen und sind psychisch labil und fürs zukünftige Leben geschädigt? Man „erklärt“ uns, es sei der Druck durch die Fans und das Geld, das sie verdienen, was ich lange Zeit glaubte. Aber jetzt…….denke ich, wurde ich eines Besseren belehrt, durch die zahlreichen anderen, neuen Informationen.
Vor kurzem verlinkte ich ein Video von bewusst tv, wo ein Junger Mann von all diesen Grausamkeiten sprach, die man ihm und anderen angetan hatte, was ich nicht vergessen kann. Vor allen Dingen nötigt/zwingt man diese jungen Menschen diese Gräßlichkeiten selbst zu tun. Und gestern sah ich mir dieses Video von dem niederländischen Banker an, der noch so viel Menschlichkeit besaß, um nicht rituell zu morden. 
Warum kommt das jetzt alles ans Licht?  Ist es gewollt, weil man's kann? oder kann man es eben nicht mehr wirklich beherrschen. Was allerdings noch immer nicht bedeutet, dass man es ändern kann. Im Physischen ist es ohnehin so gut wie unmöglich. ABER da gibt es noch etwas anderes, was viel stärker ist und vor was sich diese Eliten fürchten. Geist - Wille und Seele sind gemeint. Und ich kann damit etwas verändern! Es müssen nur genug Menschen tun! Was bedeutet, die Menschen müssen es erfahren, das Wissen in sich kultivieren und nutzen. Was allerdings noch ein weiter, weiter Weg scheint, bei dem heutigen Stand der Menschenheit, die völlig verblödet sind....durch all die bewussten Manipulationen....vor allen durch die Medien.

Und irgendwie kam ich dann auf einen Post in einer Frauengruppe bei fb , wo sich Frauen über die Grausamkeit in Märchen echauffierten.
Als Kind hatte ich nicht weiter darauf geachtet. Es war eben so. Seitdem ich begann darüber zu lesen, mich zu informieren, vor allem im Schamanentum, formte sich bei mir die Meinung, die mir selbstredend plausibel erscheint, dass in diesen Märchen oft beschrieben wird, wie man schamanisch neu geboren wird. Aber dafür muss man halt erst metaphorisch/imaginär/im Traum/in einer Vision sterben. Man zerstört den "alten Körper". Dann entsteht ein Neuer, der Gesünder, vorzugsweise spirituell weiter entwickelt ist usw…..Ich weiß genau, dass es (imaginär oder visionär) möglich ist.
Soll uns auch DIESE Information nun nicht mehr zugänglich gemacht werden? Nur weil ein paar verquerte Femen (die sich politisch korrekt verhalten wollen) der Meinung sind, dass diese Märchen jetzt auf einmal grausam sind? Ist sehr gut möglich. Aber diese Femen sind in keinster Weise bereit, sich der Realität zu stellen. Nein, sie sind oft auch noch die flammenden Unterstützerinnen dieser „Welt/Matrix“ und merken es nicht. Ich erinnere hier immer wieder gern an den so genannten "women's march". Und wo sind jetzt die Frauen, wo sie viele von ihnen durch Muslime brutal vergewaltigt, gefoltert und getötet werden??? Kein Aufschrei! Nichts!

Was für ein Paradoxum. Das eine praktiziert man im Geheimen und hält es tausende von Jahren vor den Menschen verborgen. Das andere wird offen für Kinder erzählt, wobei man allerdings nicht vergessen sollte, in wie weit die von Männern aufgeschriebenen Märchen bereits umgedichtet und der jeweiligen politischen Lage angepasst sind. (Man schaue heute auf die erneuten Bücherverbrennungen (Schweden) und -umschreibungen.) Wer waren denn die Gebrüder Grimm? Suche ich heute danach, wird ihnen Antisemitismus unterstellt, weil sie von einem „durch Juden getöteten Mägdelein“ reden (wusste ich bisher noch nicht einmal), was durch die heutigen Enthüllungen Sinn ergibt und sicherlich der Wahrheit entsprach. 

Aber genug davon für heute. So wie so ein eigenartiges Thema für "Sylvester". Der Tag des Jahresendes des "gregorianischen" Kalenders. (Nach dem "jüdischen" Kalender sind wir bereits im Jahr 5777. Es gibt so viele unterschiedliche Kalenderarten in den verschiedenen Kulturen.) 


Also dann......wünsche ich allen hier Lesenden einen guten Übergang ins Neue Jahr!!!
(Wer hat das eigentlich mit dem "Rutschen" erfunden???) 
Über Wünsche.....schreibe ich (vielleicht) etwas später...


30. Dezember 2017

Samstag, der 30. Dezember 2017



Samstag, der 30. Dezember 2017


 (...mal sehr, sehr auffällig OHNE chemtrails!)


Tagesbericht und –Gedanken

Was ist bis hier her geschehen?
Tja nun, Jörg war ein paar Tage bei seinem Freund und ich hab‘ überwiegend fern geschaut. Das heißt…..nicht „fernsehen“ an sich, sondern eher DVD’s  (habe wieder mit der Serie „True Blood“ angefangen) und auch einen Film auf maxdome („Spuren“), der im Angebot war. Und gestern ein paar Serien von „Criminal Minds“ aus der 1.Staffel.
Der Jimmy war hier und hat Jörg als nachträgliches Weihnachtsgeschenk eine Soljanka gekocht.
Die Kalender fürs neue Jahr sind bereits aufgehängt.
Telefoniert mit meiner „lieben Freundin A.“. auch mit einer Bekannten aus Neuhaus gestern Abend und mit „Es“…..soll bedeuten dem Mann, der eine Frau sein will. Sybille. Natürlich ist er/sie unzufrieden. Geht ihm/ihr alles viel zu langsam voran. Denn operiert ist er immer noch nicht.
Und heute über zwei Seiten Rea geschrieben…….

------------------

Ein Stück weiter gelesen:

Was sich diese Leute als „höchste Form der Zauberei“ antun, ist einfach abscheulich und hat für mich nichts mehr mit Mensch sein zu tun. Es scheint mir fast die „leichte Form“ der  (vollends männlichen) Praktik zu sein, die Seele mittels Grausamkeiten aufzuspalten (damit sie austreten kann, als Form des Erlebens (des Doppelgängers) wie ein Schamane es täte), wie man es heute in satanischen Ritualen tut.  Menschen werden dabei „gebrochen“. Sie werden zu willigen Dingern umfunktioniert, die dem Meister gehorchen und eigentlich kaum mehr etwas Vernünftiges tun. Insbesondere, wenn es um andere Menschen geht. Da wird so viel gelogen, so viel Unsinn gemacht. Vor allem Lebensgefährlicher. Und wofür das alles? Fällt mir immer wieder auf....aber ich lese es zu Ende. Vielleicht....nun ja,.....finde ich doch noch etwas, was meine Meinung hierzu ändert. In jedem Fall "hält"mich neugierig.

------------------

In der 85. Tagesenergie – Da war ein „blinder Fleck“ mit der Sprache. Mündliche Überlieferungen waren natürlich matrifokal. Erst mit dem Patriarchat wurde alles schriftlich festgehalten und dann, je nachdem, wie Mann es brauchte. Also, ist die aufgeschriebene Geschichte in jedem Fall gefälscht. 

------------


Jedenfalls sind wir eingedeckt mit alkoholfreiem Sekt und Knabber-Zeugs.
Und von Weihnachten sind auch noch jede Menge Pfefferkuchen übrig……zum Kaffee am Nachmittag.





Und hier die so was von fabelhaft schmeckenden Pfefferkuchen (für teuer Geld 13,95).


27. Dezember 2017

Mittwoch, der 27. Dezember 2017




Mittwoch, der 27. Dezember 2017 


Tagesbericht und –Gedanken

Eigentlich dachte ich mal auszusetzen, mit dem Schreiben hier und so.  Ein Buch zur Hand zu nehmen. Aber selbst dazu kam ich noch nicht. Das rechte Auge hatte auch irgendwelche Probleme. Zug bekommen, oder zu kalte Augentropfen. Ich weiß es nicht. Jedenfalls bin ich (Dank „Augentrost“) diesbezüglich auf dem gemächlichen Weg der Besserung.
Dann war gestern im linken Ohr ein hoher Pfeifton zu hören. Anschließend ein Gefühl, als läge ein Lappen drauf. Hat sich innerhalb einer Stunde jedoch wieder gelegt. Zuerst war ich wütend. Hab‘ mich ein paar Mal auf’s Ohr gehauen, was sogar zu Beginn ein wenig half. Dann nahm ich mir ein dafür vorgesehenes kleines Instrument und taste mich damit vor. Drehte und wendete es im Ohr einige Male und nach einiger Zeit…..half‘s. Ich hörte wieder „normal“.

Ansosten beschäftigte ich mich gestern tagsüber mit den Tagesenergien. Insbesondere (endlich!) mit den „Neuen“ – (Link!!!)
Heute kam ich vom Hundertsten um Tausendsten.  Von Göttinnen und  Astarte zu Baal und dem Judentum. Schon eigenartig, die Wege, die eine so manchmal finde(t)en. 


Mein „magisches Experiment“ läuft weiter. Ich rede mit der Energie. Lege die Karten und sie möchte nicht, dass ich das Amulett/Hexagramm ablege.  Also lasse ich es dran. Und hier geht es um Energieaustausch. Selbstredend spürte ich noch nicht in alle Richtungen dieser speziellen Energie hinein. A-b-e-r in „finanziellen Dingen“ hat es bereits geholfen. (Weihnachten mussten wir nicht sparen. Natürlich übertrieben wir auch nicht!) Und hier nehme ich Bezug auf die Okkupation des Symboles durch das Judentum…..dem man zuschreibt "Glück" in finanziellen Angelegenheiten zu haben. Aber „Glück“ ist hier sicherlich (!!!) NICHT das richtige Wort. Man benutzt dieses Symbol. Vereinnahmt es. (Und vielleicht hat es ja auch gar nichts mit diesem Symbol zu tun?) Und an anderer Stelle gibt es (satanische) Rituale (damit der Geldsegen, der Reichtum hält/fließt, die Macht erhalten bleibt).


Zudem begegnet mir ständig die Zahl „23“. Mäßigkeit im Tatrot. Passt wohl derzeit auch…..wie es scheint. Na ja, ich meine Weihnachten, das Schlemmen und so….Ja, ich habe es gewagt ein wenig Ente zu essen. Jörg hatte an den Weihnachtsfeiertagen welche gemacht. Im Allgemeinen widerstehe ich ja mit großem Erfolg. Aber dieses Mal….eben nicht. Und so gelegentlich, zwei, drei Mal im Jahr, kann’s ja wohl nicht schaden, wenn Fleisch gegessen wird. Man sollte sich schließlich nicht völlig ....„ent-wöhnen“. Denn „Spezialisten“ haben es schwer. Da sind ohnehin schon genügend Essens-Vorgaben für mich. Halt ganz explizit kein Schwein so wie so. Im Rest der Zeit des Jahres achte ich peinlichst auf „vegetarisch“ bis vegan.



Überlegung heute:
Wie kann ein Politiker, Freimaurer oder sonst wer dieser Marionetten überhaupt noch bloß gestellt (hier geht es um Rituale und sexuellen Missbrauch) werden, wenn doch, sicher nicht die meisten, aber viele wissen, wie das mit den Ritualen und der Erpressung läuft? Nun gut, mag sein, „die meisten“ glauben es immer noch nicht, was da hinter den Kulissen so geschieht. Sind ja alles Volksvertreter, die nur Gutes wollen. Ha, ha! Und die Superreichen werden angebetet wie Superstars, anstatt sie endlich……bloßzustellen und zu entmachten. A-b-e-r….WER ist der „Schlussstein“ des Ganzen? Hat das überhaupt schon mal  jemand herausgefunden? Wenn ja, warum wird es nicht endlich öffentlich gemacht? Irgendwo ins Netzt gesetzt? Damit es lesen kann. Oder ist das etwa schon geschehen und ich habe es bloß noch nicht gefunden?

------------------------------------

……und  Morgen kommt noch ein Paket vom „Lebe Gesund Versand“. Alles Suppen und Soßen fertig gekocht in Gläsern. Frau weiß ja nie. Besser man hat was da. Sind auch kalt zu essen. Notfalls, meine ich…….




Der Himmel ist schon wieder maßlos zu-ge-dicht-et. Also mit chemtrails und so. Heute Morgen massive Besprühung. Und jetzt….alles dicht. Keine Sonne kommt durch……..



Ach ja, ich vergaß ganz zu erwähnen, dass am Weihnachtsabend ein dreijähriges Kind hier in Lichte in den Bach gefallen und abgetrieben ist. Nach fast drei Kilometern hat man es rausgeholt. Man dachte, es sei tot. Es liegt aber jetzt im Koma,....so weit ich weiß.
Ein sehr, sehr trauriger Vorfall an diesem Tag! Und vor allem für die Familie.


Gleich darauf erfuhr ich, dass der Mann einer Bekannten seinem Leiden erlegen ist. Er war noch jung. Sie steht jetzt mit zwei kleinen Kindern ganz alleine da.......

-------------------------------------------------

......und noch was: Ich moniere die vielen Zugriffe aus Italien (NIE so gewesen), wie es im "Rea-Blogg" genau so ist. Zuvor hatte ich da zahllose "Franzosen". Wenn es denn welche waren. In jedem Fall ist es mehr als auffällig!! WAS wollt Ihr hier!????????????????