12. Januar 2018

Vom Wollen, Gestehen und Hinterfragen





Irgendetwas liegt mir noch auf der Seele, bringt mich zum Schreiben.....jetzt, ich weiß nur nicht genau was. Also schreib‘ ich wieder mal drauf los. Was nicht bedeutet, das meine Seele dann leichter wird. Ich hoffe es nur.

Vielleicht  ist es das Wollen, das Gestehen und Hinterfragen.

Das Wollen…..Magisches zu tun, so wie früher. Zu lesen und zu fotografieren. Bei, oder für Rea, habe ich immer so schöne Bilder gemacht,….fällt mir immer wieder auf. Das ist irgendwie fast gänzlich untergegangen. Gestern, zwischen eiligem Frühstück und fortgehen Müssen, „dieses“ oben rasch (und übereilt) erstellt. Aber immerhin….“etwas“.  Und das Übliche natürlich,..... Kerzen und Räucherstäbchen. Richtig räuchern, hier im Wohnblock,…ist nicht mehr. Letzten Sommer hat sich die Frau über mir beschwert. Aber zumindest habe ich vor, die Duftlampe zu re-aktivieren. Jörg hat Teebaumöl gekauft und leider nicht drauf geachtet, dass man es nicht medizinisch verwenden kann. Was ich allerdings auch nur tun kann, wenn der Jörg nicht zu Hause ist. Dem riecht das zu intensiv und eigenartig.

Das Gestehen……..Diesen Monat leistet ich mir zwei Sachen von amazon. Angeschaut habe ich mir vieles und drauf gekommen bin ich durch ein Tarot-Karten-Deck, welches ich mir schon so lange kaufen wollte, es aber nicht tat, nur anschaute, alldieweil…..ich bereits schon so viele Tarot-Decks habe, in denen nie wirklich etwas Neues dargestellt und aus denen auch nichts anderes zu erfahren ist wie von DENEN, die bereits vorhanden sind und dann war's noch in Englisch und aus den Staaten. (Zoll und so. Ja ich weiß, erst ab 22,00 Euro.) Stattdessen ist’s das neue Buch von Luisa Francia geworden. (M. – Tut mir leid. Ich konnt‘ nicht anders. Hab‘ schon fast alles von ihr.) Der Titel hat mich angesprochen. „Im Körper zu Hause: Heilung suchen – Heilung finden“. Ist ja klar….. Und einige Tage davor kaufte ich mir die CD „Halleluja – Die Geschichte der USA“ von Joachim Fernau. Hatte mal der Jo Conrad empfohlen. (M., ich hoffe, das stimmt Dich wieder ein wenig versöhnlich. Ist allerdings noch nicht da.)

Das Hinterfragen……....ist im Augenblick ein wenig ins Hintertreffen geraten.  Wenn "im Außen" so viel anlieg.....lass' ich mich auch gern mal "berieseln". Bin wohl ein wenig müde geworden. All das Wissen ist ohnehin bereits genug, um mir in meiner gefühlten Ohnmächtigkeit schlaflose Nächte zu bereiten. Insbesondere, wenn’s um Tiere geht. Aber auch die vielen Frauenverachtenden Taten der Invasoren…….


Kommentare:

Ich will...... hat gesagt…

ich habe es als buch, und sonst mindestens zwanzig weitere bücher von fernau. ein genie, der mann!
ansonsten: ja, ich stimme zu. es ist genug. trotzdem sollen wir hingucken und vorbereitet sein.
am besten wäre natürlich in all dem irrsinn nur noch zu lachen.
und zeitweise kann ich das auch.
zum gelee: nächste saison kommt bestimmt.
m.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

.......wieder lachen kann ich eigentlich nur, wenn ich zu all dem Irrsinn mal ein wenig Abstand hab'.....und Zeit für mich. Daher auch die neuerlich vermehrten "Auszeiten" vom Netz. Insbesondere vom (Zeitfresser!) fb.
Auf meine CD warte ich immer noch. Das Weihrauchöl ist auch noch nicht da. (Und das Francia-Buch wird sicherlich zuvorderst kommen.) Aber egal.

Ja.....wunderbar! Ich freu' mich schon auf die "nächste Saison".....smmile....
und liebe Grüße
Die Eule